Home / Events / Rettungsübung Badi Lachen

 

Am Mittwoch 24.07.2019 fand in der Badi Lachen eine Rettungsübung mit mehreren Fallbeispielen statt. Für uns ist es enorm wichtig, dass wir unter möglichst realen Bedingungen Situationen üben können. Nur so können wir Probleme erkennen und Verbesserungen anstreben.

Fallbeispiel 1: Herzinfarkt im Nichtschwimmerbereich

Aufmerksam gemacht durch Hilferufe, haben wir erste Hilfemassnahmen durchgeführt. Da keine spontanen Lebenszeichen feststellbar waren, kam übungshalber die Reanimationspuppe zum Einsatz.

Die Kommunikation via Funk hat super funktioniert und der Rettungsdienst konnte schnell alarmiert werden. Leider hatte dieser gerade beide Rettungswagen im Einsatz und konnte daher nicht an der Übung teilnehmen.

Fallbeispiel 2: Unfälle auf dem Sprungturm

Unser Technischer Leiter hat dieses Jahr bei der Übungsplanung alles gegeben und gleich drei Situationen in das zweite Fallbeispiel gepackt.

1. Verletzung am Bein (offener Bruch, arterielle Blutung)
2. Hitzeschlag beim Sprung ab 5m Plattform
3. Asthmaanfall

Sinn und Zweck dieser Übung war, die Kommunikation und Koordination zu üben. Wie gut können unsere Rettungsschwimmer reagieren, wenn plötzlich noch zwei Situationen hinzukommen?

Schnell wurde klar, dass Kommunikation und Koordination der Rettungsschwimmer (wer hilft wem und wann) schwieriger zu bewältigen ist, als zunächst erwartet. Erschwert kam hinzu, dass der Sprungturm noch mit Badegästen belegt war. Diese mussten zusätzlich vom Unfallort sicher entfernt werden.

All dies hat dazu geführt, dass die Alarmierung des Seerettungsdienstes Pfäffikon SRDP verzögert stattgefunden hat. Der SRDP ist dann aber sehr schnell eingetroffen und konnte die verunfallte Person abtransportieren.

Allen 3 Opfern konnte aber am Ende geholfen werden. Und wir konnten für uns wichtige Schlussfolgerungen ziehen, wo wir uns noch verbessern können.

Fazit

Eine gelungene Rettungsübung bei tollem Wetter und mit motivierten Rettungsschwimmern. Erneut haben wir gezeigt, dass wir für den Ernstfall gerüstet sind.

Trotzdem: Verbesserungspotenzial ist vorhanden. Gerade beim Punkt Koordination können wir noch Zeit einsparen und uns verbessern.

Beitrag im Marchanzeiger ansehen

Bis bald,
Eure Rettungsschwimmer von Lachen

 
Diese Seite teilen
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 

 

Unsere Trainingszeiten

Aktivgruppe
Mittwoch 19:30-21:00

Jugendgruppe
Donnerstag 18:30-19:30
Donnerstag 19:30-20:30

 
Concordia Sponsoring
 

Newsletter abonnieren